Pinot Noir

Der Gentleman ist unsere persönliche Herausforderung

Der Pinot Noir ist durch und durch anspruchsvoll: 

  • Als Pflanze im Weingarten hat er es lieber kühl als zu heiß.
  • Als Traube am Stock ist er aufgrund der dünnen Haut sehr empfindlich.
  • Und im Keller zeigt er sich launisch.

Es ist daher nicht verwunderlich, dass auch der fertige Wein in der Flasche die Geister scheidet. Wir sind aber begeistert und überzeugt von der Qualität dieses Weines, der auch in der Nase und am Gaumen seinen feinen aber raffinierten Charakter präsentiert.

Unser Pinot Noir wächst auf Kies- und Sandböden sowie lehmiger kräftiger Erde und wird in 70% neuen und 30% gebrauchten Barriques für 18 Monate ausgebaut.

Flaschenfoto

Pinot Noir 2011

Der Pinot Noir zeigt sich in mittlerem Rubingranat.

Er hat eine typische Pinot-Nase mit einem feinen Duft nach wilden Beeren und Zedernholz.

Am Gaumen präsentiert er ein forderndes Tannin. Er ist kräftig und dennoch elegant. Der Nachhall ist lang. Der 2011er Pinot Noir wird von einer Flaschenreife klar profitieren.

Trinkreife: 2013 - 2025

Seine Werte:
Alkohol: 14% Vol
Säure: 5,3 g/l
Restzucker: 1 g/l

Pinot Noir als Speisenbegleiter

Der Pinot Noir schmeckt ausgezeichnet zu Ente, Gans oder Reh und kann auch zu Schnittkäse, wie Tilsiter, Gouda oder Edamer getrunken werden.