Blaufränkisch

Der Frische

Unser Blaufränkisch - ein wahrer Pöckl: Kräftige Farbe, viel Frucht und präsente Tannine. Er ist sofort zu trinken oder aber auch für die nächsten acht Jahre lagerfähig.

Die Blaufränkisch-Trauben lieben schwere Lehmböden. Nach der Lese ziehen sie für 12 Monate in gebrauchte Barrique-Fässer ein.

Pöckl Blaufränkisch 2008

Blaufränkisch 2008

Im Glas präsentiert sich dieser Wein im dunklen Rubingranat. Die Nase ist verführerisch, mit schöner Brombeer-Kirschfrucht und etwas Holler. Am Gaumen schmeckt der Blaufränkisch sehr saftig. Er hat eine animierende Frucht und erinnert an Waldbeeren. Der Abgang ist lang und kräftig.

Trinkreife: 2012 - 2020

Seine Werte:
Alkohol: 13,5% Vol
Säure: 5,5 g/l
Restzucker: 0,9 g/l

Blaufränkisch als Speisenbegleiter

Dieser Wein schmeckt ausgezeichnet zu Steaks, Rindschnitzel oder Chiligerichten. Er kann auch zu Hartkäse, wie Emmentaler, Bergkäse, Grana oder Parmesan gereicht werden.

Weinbeschreibungen als Download (A5 Format)

Weinbeschreibung_Blaufraenkisch_2008.pdf